Einsatzabbruch: Schuppenbrand in Schießhaus

2020-05-28 | 13:02 - 13:30 | Mittelschleife
 

Um 13:02 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einem Dachstuhlbrand in Schießhaus alarmiert. Bereits um 12:57 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Schorborn, Arholzen, Deensen und Stadtoldendorf alarmiert. Aufgrund mehrerer Anrufe wurde zu diesem Zeitpunkt jedoch von einem massiven Dachstuhlbrand ausgegangen, sodass der erste Nachalarm ausgelöst wurde. Als kurz darauf die ersten Kräfte eintrafen und die Lage genauer erkundeten, konnten die Eschershäuser Einsatzkräfte den Einsatz abbrechen. Es brannte kein Dachstuhl, sondern ein Gartenschuppen - und zwar in voller Ausdehnung. Die zuständigen Einsatzkräfte löschten das Feuer mit mehreren Strahlrohren unter Atemschutz und setzten auch Schaum ein. Die Ortsfeuerwehr Schorborn übernahm anschließend noch eine Brandwache.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.