Schwerer Verkehrsunfall auf der B240, Dielmissen

VU
2019-10-29 | 06:39 - 07:45 | HLF-Schleife
 

Um 06:39 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zusammen mit den Ortsfeuerwehren Dielmissen, Lüerdissen und Oelkassen zu einem PKW-Brand nach einem Verkehrsunfall auf der B240 alarmiert. Ein PKW war - aus Richtung Halle kommend - in einer Rechtskurve kurz vor Dielmissen frontal gegen einen Baum gefahren. Das Fahrzeug wurde herumgeschleudert und blieb zerstört und qualmend auf einem Acker liegen. Der PKW-Fahrer war ansprechbar und schwer verletzt, aber nicht eingeklemmt. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, leuchteten diese aus und kümmerten sich zusammen mit Ersthelfern um die Versorgung des Verunfallten. Außerdem wurde der Brandschutz sichergestellt. Zu einem offenen Feuer kam es jedoch nicht. Der Rettungsdienst kümmerte sich zusammen mit dem Notarzt um den Patienten und brachte ihn ins Krankenhaus. Die B240 wurde während der Maßnahmen voll gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.