Verkehrsunfall im Stadtgebiet

VU
2019-09-16 | 16:26 - 17:20 | Mittelschleife
 

Um 16:26 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einem Verkehrsunfall in der Odfeldstraße gerufen. Ein PKW war beim Abbiegen vom Tankstellengelände aus ungeklärter Ursache in einen Transporter geprallt, der die B64 von Eschershausen Richtung Holzminden befuhr. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, auch die Airbags lösten aus. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, betreuten zusammen mit Ersthelfern die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab und machten die Fahrzeuge zum Teil stromlos. Die Mitarbeiter eines benachbarten Autohauses packten tatkräftig mit an und kümmerten sich auch um die Bergung der Fahrzuge. Für die Unfallaufnahme und für den Abtransport der Verletzten mit zwei Rettungswagen musste die B64 voll gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr führte. Viele Verkehrsteilnehmer entwickelten kreative Ideen, um Absperrungen zu überwinden und gefährdeten mehrfach Einsatzkräfte. Zum wiederholten Male sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass Straßen und Bereiche durch die Feuerwehr nicht aus Langweile oder aus Willkür abgesperrt werden, sondern um ein sicheres Arbeiten an der Einsatzstelle zu gewährleisten und Menschen in Not zu helfen.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.