Gasgeruch im Umfeld eines Einkaufsmarktes

2020-12-28 | 10:43 - 11:45 | Mittelschleife
 

Um 10:43 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen in die direkte Nachbarschaft gerufen. Im EDEKA war ein starker Gasgeruch aufgetreten, sodass Mitarbeiter die Feuerwehr alarmierten. Die ersteintreffenden Kräfte evakuierten sofort die Räumlichkeiten und stellten auch außerhalb des Gebäudes einen starken Gasgeruch fest. Nach kurzer Erkundung und Messung mittels Gaswarngerät wurde herausgefunden, dass der starke Gasgeruch von der Gasverteilerstation in der Mühlentrift ausging. Ein Fahrzeug erkundete die Situation dort vor Ort und konnte schnell klären, dass ein technischer Defekt vorlag, durch den es zu einer Fehlfunktion bei der Odorierung des Gases kam. Der starke Duftstoff hatte sich in der Nähe und auch auf dem EDEKA-Gelände verteilt. Zu einem Austritt von Gas war es nicht gekommen. Die Einsatzkräfte nahmen mit zwei Hochleistungslüfter Lüftungsmaßnahmen vor, sodass der Einkaufsmarkt nach einer letzten Messung durch den Gasversorger wieder freigegeben werden konnte.

Ausgelöste BMA im Zentrum für Migration

2020-12-24 | 15:45 - 16:30 | Mittelschleife
 

Um 15:45 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen (zum "den-Bewohnern-frohe-Weihnachten-wünschen" und) zu einer ausgelösten BMA im Zentrum für Migration alarmiert. In einem Zimmer kam es durch heißes Öl und einer verkokelten Spanplatte zu einer Rauchentwicklung. Die Einsatzkräfte brachten das Material aus dem Haus, kontrollierten den betroffenen Raum mit der Wärmebildkamera und führten mit dem Hochleistungslüfter Lüftungsmaßnahmen durch.

Schwerer Verkehrsunfall auf der B64, Eimen

2020-12-17 | 13:53 - 17:30 | Großschleife
 

Um 13:53 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zusammen mit den Ortsfeuerwehren Eimen, Mainzholzen und Vorwohle zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B64 nach Eimen alarmiert. Ein Transporter war - aus Eimen kommend und Richtung Wenzen fahrend - aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit der Fahrerseite gegen einen massiven Straßenbaum geprallt. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle und das Fahrzeug ab, übernahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die medizinische Erstversorgung und befreiten den ansprechbaren Fahrer mittels Spineboard über die Beifahrerseite des Transporters. Anschließend wurde das Fahrzeug stromlos gemacht und die Bergungsarbeiten unterstützt, bei der noch größere Mengen Diesel aufgefangen werden mussten. Die B64 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt - eine Warnung über BIWAPP wurde herausgegeben.

Kellerbrand in Holzen

2020-12-15 | 18:31 - 19:20 | Großschleife
 

Um 18:31 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Holzen zu einem Kellerbrand in der Hüttenstraße in Holzen alarmiert. Die eintreffenden Kräfte erkundeten den verqualmten Keller und fanden schnell den Grund dafür: Ein Starkstromstecker war verschmort - zu einem offenen Feuer kam es glücklicherweise nicht. Zwei Elektrofachkräfte der Feuerwehr kontrollierte die betroffenen Bereiche und machten angeschlossene Geräte stromlos. Nach einfachen Lüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle an die Eigentümer übergeben werden. Die Einsatzleitung lag bei Sascha Hoffmann, dem Ortsbrandmeister von Holzen.

Infos Einsätze

Wir berichten an dieser Stelle nur von Einsätzen, die von öffentlichem Interesse sein könnten. Zu kleineren Einsätzen bzw. zu Einsätzen, bei denen Betroffene geschützt werden sollten, geben wir hier keine Infos heraus oder schreiben nur sehr allgemein.

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.

Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen (ERHT):
Personen werden mit Hilfe einfacher seilunterstützender Technik aus Höhen bzw. Tiefen bis zu 30m gerettet.

Einsatzarchiv

Einsatzberichte der Ortsfeuerwehr Eschershausen stellen wir nur für 5 Jahre bereit. Anschließend sind sie nicht mehr abrufbar.

Einsätze 2020

Einsätze 2019

Einsätze 2018

Einsätze 2017

Einsätze 2016