Baum in Stromleitung sorgt für Stromausfall

2022-09-18 | 15:19-19:00

Um 15:19 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Vorwohle, Mainzholzen, Eimen und Eschershausen zu einer unklaren Feuermeldung alarmiert. Mehrere PKW-Fahrer meldeten eine Rauchentwicklung am Waldrand. Nach kurzer Erkundung der ersten Kräfte konnte zwischen Lenne-Vorwohle und Vorwohle eine große Eiche ausgemacht werden, deren Äste durch Wind und Regen die 30kV-Stromleitung berührten und dadurch in Brand geraten waren. Die Einsatzkräfte sicherten den Bereich weiträumig ab, erkundeten die Einsatzstelle mittels Drohne und alarmierten den Stromversorger, der nach Eintreffen die Leitung stromlos schaltete. Die Ortschaften Vorwohle, Mainzholzen und Teile von Eimen waren somit ohne Strom und wurden von Kleinfahrzeugen der Feuerwehr angefahren, um Fragen von betroffenen Bewohnern zu beantworten.

Da die Einsatzstelle nur zu Fuß zu erreichen war, wurden Leitern und Material zum betroffenen Baum getragen und vor Ort kleine Bäume und Buschwerk beseitigt, um die Leitern aufstellen zu können. Anschließend wurden größere Teile der Baumkrone entfernt, um die Stromleitung wieder freizubekommen. Nach Abschluss der Arbeiten konnte die Leitung gegen 18:45 Uhr wieder geschaltet werden.

Am Samstagabend wurden die Eschershäuser Einsatzkräfte bereits zu einem Fehlalarm in der Wilhelm-Raabe-Residenz gerufen. Am Sonntagvormittag wurde im Kreisel B240 eine Ölspur beseitigt, auf der bereits ein Motorradfahrer zu Fall gekommen war.

Infos Einsätze

Wir berichten an dieser Stelle nur von Einsätzen, die von öffentlichem Interesse sein könnten. Zu kleineren Einsätzen bzw. zu Einsätzen, bei denen Betroffene geschützt werden sollten, geben wir hier keine Infos heraus oder schreiben nur sehr allgemein.

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.

Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen (ERHT):
Personen werden mit Hilfe einfacher seilunterstützender Technik aus Höhen bzw. Tiefen bis zu 30m gerettet.

Einsatzarchiv

Einsatzberichte der Ortsfeuerwehr Eschershausen stellen wir nur für 5 Jahre bereit. Anschließend sind sie nicht mehr abrufbar.

Einsätze 2022

Einsätze 2021

Einsätze 2020

Einsätze 2019

Einsätze 2018

Einsätze 2017