Arbeitsreicher Neujahrstag für die Feuerwehr Eschershausen

2022-01-01 | 11:03-17:00

Nach einer ruhigen Silvesternacht folgte ein arbeitsreicher Neujahrstag für die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Eschershausen: Den Auftakt bildete ein vollgelaufener Keller im Stadtgebiet. Aufgrund unklarer Ursache waren große Mengen Frischwasser ausgetreten, hatten den kompletten Keller überschwemmt und mussten abgepumpt werden. Noch während der Pumparbeiten wurde ein Teil der Einsatzkräfte über Funk zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Mainzholzen alarmiert. Hier wurden mehrere hundert Meter Ölspur im Ortsbereich beseitigt. Wieder im Gerätehaus angekommen wurde ein kleines Team der Einsatzkräfte zur Suche eines jungen Hundes im Raum Lüerdissen, Scharfoldendorf und Holzen-Ith gerufen. In der Silvesternacht war in Lüerdissen ein junger Hund aufgrund des Feuerwerks in Panik geraten und durch die Feldmark Richtung Wald/Ith gelaufen. Mit mehreren Drohnen wurde die Feldmark abgeflogen und der Waldbereich abgesucht - bislang erfolglos. [Update 2022-01-02 09:55: Der junge Ausreißer ist wieder da.] Kurz vor Ende des Sucheinsatzes wurden die Einsatzkräfte zu einer Amtshilfe für die Polizei alarmiert. In Scharfoldendorf wurde bei einem Unfall am Silvesterabend das Geländer der Lennebrücke stark beschädigt. Da der Verursacher Unfallflucht begangen hatte, bargen die Einsatzkräfte in Wathosen Beweismittel und Trümmerteile aus dem Flussbett. Zeugen des Unfalls und auch Spaziergänger, die in der Region einen herrenlosen Hund entdecken oder gesehen haben, sollten sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

An dieser Stelle allen Leserinnen und Lesern unserer Seite ein frohes und gesegnetes neues Jahr!

Infos Einsätze

Wir berichten an dieser Stelle nur von Einsätzen, die von öffentlichem Interesse sein könnten. Zu kleineren Einsätzen bzw. zu Einsätzen, bei denen Betroffene geschützt werden sollten, geben wir hier keine Infos heraus oder schreiben nur sehr allgemein.

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.

Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen (ERHT):
Personen werden mit Hilfe einfacher seilunterstützender Technik aus Höhen bzw. Tiefen bis zu 30m gerettet.

Einsatzarchiv

Einsatzberichte der Ortsfeuerwehr Eschershausen stellen wir nur für 5 Jahre bereit. Anschließend sind sie nicht mehr abrufbar.

Einsätze 2022

Einsätze 2021

Einsätze 2020

Einsätze 2019

Einsätze 2018

Einsätze 2017