2020

Einsatzabbruch: Schuppenbrand in Schießhaus

2020-05-28 | 13:02 - 13:30 | Mittelschleife
 

Um 13:02 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einem Dachstuhlbrand in Schießhaus alarmiert. Bereits um 12:57 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Schorborn, Arholzen, Deensen und Stadtoldendorf alarmiert. Aufgrund mehrerer Anrufe wurde zu diesem Zeitpunkt jedoch von einem massiven Dachstuhlbrand ausgegangen, sodass der erste Nachalarm ausgelöst wurde. Als kurz darauf die ersten Kräfte eintrafen und die Lage genauer erkundeten, konnten die Eschershäuser Einsatzkräfte den Einsatz abbrechen. Es brannte kein Dachstuhl, sondern ein Gartenschuppen - und zwar in voller Ausdehnung. Die zuständigen Einsatzkräfte löschten das Feuer mit mehreren Strahlrohren unter Atemschutz und setzten auch Schaum ein. Die Ortsfeuerwehr Schorborn übernahm anschließend noch eine Brandwache.

Personensuche in der Nähe von Mackensen

2020-05-22 | 02:53 - 05:40 | ELW-Schleife
 

Um 02:53 Uhr wurden das ELW-Team der Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einer Personensuche in der Nähe von Mackensen alarmiert. Am Gerätehaus Merxhausen wurde zusammen mit dem Stadtoldendorfer Einsatzleitwagen eine Einsatzleitung aufgebaut, um die Suchteams im Bereich zwischen Merxhausen und Mackensen zu koordinieren. Eingesetzt wurden - zusätzlich zur Polizei - Feuerwehrkräfte aus Merxhausen, Heinade, Braak, Hellental und Stadtoldendorf. Auch Rettungshundestaffeln wurden alarmiert. Diese kamen aber nicht mehr zum Einsatz, da die Person am frühen Morgen wohlbehalten aufgefunden wurde.

Containerbrand im Industriebetrieb

2020-05-19 | 09:16 - 10:30 | Mittelschleife
 

Um 09:16 Uhr wurden der Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einem Containerbrand im Wäscheweg alarmiert. Bei einem Industriebetrieb war unter einem Carport aus unklarer Ursache ein Container mit Müll in Brand geraten und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Mitarbeiter unternahmen erste Löschversuche und zogen den Container beim Eintreffen der ersten Kräfte bereits mit einem Gabelstapler unter dem Carport hervor. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer unter schwerem Atemschutz mit Schaum. Mehrere Mitarbeiter atmeten Rauchgase ein und wurden vom Rettungsdienst untersucht. Zwei Personen davon mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Unbestellte Getränkelieferung sorgt für trockene Kehlen

2020-05-15 | 05:54 - 08:00 | Mittel-/Großschleife
 

Um 05:54 Uhr wurden der Ortsfeuerwehr Eschershausen Getränke geliefert, die so nicht bestellt waren. Bei einem Getränke-LKW, der aus Höxter kam und Richtung Einbeck fuhr, öffnete sich aus bisher ungeklärter Ursache die linke Seitenwand in einer Rechtskurve. Etwa die Hälfte der Beladung hielt sich nicht mehr auf den Beinen und wagte den Sprung auf die Straße, was zu einer chaotischen Situation führte. Ein bunter Mix an alkoholfreien und alkoholischen Getränken samt Altglas und frisch geleertem Leergut versperrte die B64 direkt vor dem Gerätehaus. Die Einsatzkräfte sicherten den Unfallort ab und bargen zusammen mit dem LKW-Fahrer in schweißtreibender Handarbeit intakte Kisten und Flaschen. Ein Radlader des Bauhofs wurde zur Einsatzstelle beordert und die Fahrbahn von Altglas freigeschaufelt. Abschließend wurde die Fahrbahn intensiv gespült und von Splittern befreit.

Aufgrund der Corona-Pandemie arbeiten die Einsatzkräfte ja grundsätzlich mit Mundnasenschutz (an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön an alle fleißigen Produzenten), was sich gerade bei diesem Einsatz sehr bewährt hat: Zwischen dem Flaschenchaos wurde doch tatsächlich eine Kiste "Corona Extra" gefunden. Und bevor Fragen aufkommen: Alle Kisten und Flaschen wurden entweder aufgrund Defekts entsorgt oder fachgerecht zurückgegeben. Es wurden keine Getränke von Seiten der Feuerwehr einbehalten.

Infos Einsätze

Wir berichten an dieser Stelle nur von Einsätzen, die von öffentlichem Interesse sein könnten. Zu kleineren Einsätzen bzw. zu Einsätzen, bei denen Betroffene geschützt werden sollten, geben wir hier keine Infos heraus oder schreiben nur sehr allgemein.

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.

Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen (ERHT):
Personen werden mit Hilfe einfacher seilunterstützender Technik aus Höhen bzw. Tiefen bis zu 30m gerettet.

Einsatzarchiv

Einsatzberichte der Ortsfeuerwehr Eschershausen stellen wir nur für 5 Jahre bereit. Anschließend sind sie nicht mehr abrufbar.

Einsätze 2020

Einsätze 2019

Einsätze 2018

Einsätze 2017

Einsätze 2016