Absturz Kletterer am Ith - Haderturm

2020-08-30 | 16:25 - 18:30 | Großschleife
 

Um 16:25 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen und die Ortsfeuerwehr Lüerdissen zu einem Kletterabsturz an den Felsen am Ith alarmiert. Ein 25-Jähriger Australier war am Haderturm in etwa 10m Höhe abgestürzt und trotz Sicherung nach etwa 3-4m auf einem Felsvorsprung aufgeprallt. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Fuß zu. Die Einsatzkräfte übernahmen die Erstversorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Material und Rettungsdienst wurden mittels Amarok auf dem Kammweg zur Einsatzstelle gebracht. Nachdem der Verletzte transportfähig war, wurde er auf Spineboard und Rettungsschlitten zunächst mit Manpower zum Amarok getragen und von dort aus zum RTW transportiert, der ihn anschließend ins Krankenhaus brachte.

Infos Einsätze

Wir berichten an dieser Stelle nur von Einsätzen, die von öffentlichem Interesse sein könnten. Zu kleineren Einsätzen bzw. zu Einsätzen, bei denen Betroffene geschützt werden sollten, geben wir hier keine Infos heraus oder schreiben nur sehr allgemein.

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.

Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen (ERHT):
Personen werden mit Hilfe einfacher seilunterstützender Technik aus Höhen bzw. Tiefen bis zu 30m gerettet.