Schwerer Verkehrsunfall B240 Scharfoldendorf

2020-04-18 | 15:23 - 17:30 | Großschleife
 

Um 15:23 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B240 zwischen Scharfoldendorf und dem neuen Kreisel alarmiert. Ein VW Polo, der mit zwei jungen Frauen besetzt war, kam kurz hinter dem Ortsausgang Scharfoldendorf aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Glücklicherweise wurde keiner der beiden im Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzkräfte übernahmen zusammen mit Ersthelfern die Erstversorgung der beiden Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, stellten den Brandschutz sicher und machten das Fahrzeug stromlos. Die B240 wurde voll gesperrt und die Landung eines Rettungshubschraubers vorbereitet. Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, wurden ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigt und das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Fahrzeugs unterstützt.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.