Mehrere PKW geraten bei Autoverwertung in Brand

2020-02-26 | 15:56 - 17:15 | Großschleife
 

Um 15:56 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einem Brand bei einer Autoverwertung alarmiert. Mehrere PKW sollten in Brand stehen. Nach Erkundung der ersten Einsatzkräfte wurden drei PKW ausgemacht, die aufgrund eines Kurzschlusses in Brand geraten waren. Die anwesenden Mitarbeiter hatten bereits schnell reagiert und das Feuer mit Feuerlöschern bekämpft. Mit einem Löschrucksack sowie einer Schaumpistole löschten die Einsatzkräfte den Brand endgültig und kontrollierten die Einsatzstelle mittels Wärmebildkamera. Die ebenfalls alarmierten Ortsfeuerwehren aus Holzen und Dielmissen brauchten vor Ort nicht mehr tätig werden.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.