Verkehrsunfall bei Mainzholzen geht glimpflich aus

VU
2019-08-09 | 16:58 - 18:35 | Großschleife
 

Um 16:58 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zusammen mit den Ortsfeuerwehren Mainzholzen, Vorwohle und Eimen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B64 nach Mainzholzen alarmiert. Ein PKW-Fahrer war mit seinem Fahrzeug nach einem Hustenanfall von der Fahrbahn abgekommen und nur knapp an einem massiven Straßenbaum "vorbeigeschrammt" und auf dem angrenzenden Acker liegengeblieben. Die ersteintreffenden Kräfte konnten schnell Entwarnung geben, da weder der Fahrer noch die Beifahrerin im Fahrzeug eingeklemmt waren und auch nur leichte Verletzungen davontrugen. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, das Fahrzeug stromlos gemacht und auf austretende Betriebsstoffe untersucht sowie der Brandschutz sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Polizei wurde der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Nach Bergung des Fahrzeugs durch ein Abschleppunternehmen konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.