Dachstuhlbrand in Deensen

2018-11-10 | 06:32-11:52 | Mittelschleife
 

Um 06:32 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen im 1. Nachalarm zusammen mit einigen anderen Ortswehren der Samtgemeinde zu einem Dachstuhlbrand in Deensen alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache war es im Ausstellungsraum eines Holzfachhandels zu einem Brand gekommen. Die Eschershäuser Kräfte unterstützten mit Atemschutzgeräteträgern beim Innenangriff und stellten Reservetrupps. Bis die Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz aufgebaut war, lieferte das HLF Wasser. Außerdem wurden im Aussenbereich Glutnester unter der Fassade aufgespürt und abgelöscht. Das MZF wurde für unterschiedlichste logistische Aufgaben eingesetzt. Gegen 10:00 Uhr konnten die ersten Eschershäuser Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Hier ein kurzes Video von den Weser-Ith-News.

Infos Einsätze

Wir berichten an dieser Stelle nur von Einsätzen, die von öffentlichem Interesse sein könnten. Zu kleineren Einsätzen bzw. zu Einsätzen, bei denen Betroffene geschützt werden sollten, geben wir hier keine Infos heraus oder schreiben nur sehr allgemein.

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.

Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen (ERHT):
Personen werden mit Hilfe einfacher seilunterstützender Technik aus Höhen bzw. Tiefen bis zu 30m gerettet.

Einsatzarchiv

Einsatzberichte der Ortsfeuerwehr Eschershausen stellen wir nur für 5 Jahre bereit. Anschließend sind sie nicht mehr abrufbar.

Einsätze 2021

Einsätze 2020

Einsätze 2019

Einsätze 2018

Einsätze 2017